www.Literatur-Wissen.de: Ein Partner von amazon.de
 Startseite
 Lexika
 Studium
 Lit.geschichte
 Sprachwiss.
 Soziologie
 Interpretieren
 Fremdsprache
 Schule
 Geist+Wissen
 Belletristik

Deutsche Literatur
1900-1945
1945-1990

Neu:
Einführungen in die Philosophie: Große Denker verständlich gemacht!

Empfehlen Sie uns weiter! Einfach hier klicken und vier Linkempfehlungen verschicken!

 Materialien zur Literaturgeschichte

Lektüre-
hilfen: hier
klicken!

Materialien zur deutschen Literatur...

Kindlers Neues Literaturlexikon.
Broschierte Studienausgabe im Schuber. (20 Bände plus Register) Hrsg.: Walter Jens. Komet-Verlag 2001. nur EUR 199,-
Das Standardwerk der Literaturgeschichte: Alle Literaturen, alle Autoren.

Für Schüler, Einsteiger und interessierte Laien

DUDEN_Basiswissen_LiteraturDUDEN Basiswissen Schule: Literatur. Mit CD-ROM. von Detlef Langermann - EUR 21,00 - 464 Seiten, gebunden - Duden/Bibliographisches Institut, Mannheim 2002.

Die Reihe »Basiswissen Schule« zeichnet sich durch die Möglichkeit des medienübergreifenden Lernens aus. Dies wird ermöglicht durch die durchdachte Kombination von Buch, CD-ROM und zugehörigem Internetangebot. Der Band »Literatur« vermittelt Themen und Inhalte aus dem Literaturunterricht aller Schulformen bis zum Abitur und bietet so einen sicheren Zugang zu den Epochen der deutschsprachigen Literaturgeschichte sowie zu Leben und Werk bedeutender Schriftsteller. Ebenfalls enthalten sind einführende Kapitel über Textformen und die drei Literaturgattungen Dramatik, Epik und Lyrik sowie deren wichtigste Unterscheidungsmerkmale. Ausgezeichnet mit dem “digita”-Preis 2003 (für die ideale Kombination von Buch und Software-CD).

Illustrierte_Geschichte_derDtLitIllustrierte Geschichte der deutschen Literatur. 3 Bände. von A. Salzer u.a. - 2600 Seiten (in 3 Bänden) - Sonderpreis: EUR 16,95 (statt EUR 60,33) Komet Verlagsgesellschaft 2001.

Aus den Rezensionen: “Minnesänger des Spätmittelalters oder junge Talente unserer Zeit, Lyriker, Dramatiker oder Romanschriftsteller -- sie alle sind zu finden in dieser dreibändigen Illustrierten Geschichte der deutschen Literatur.
Auf den mehr als 2.600 Seiten wird den Lesern nicht nur Erhellendes und Analytisches zu Leben und Werk der einzelnen Künstler präsentiert, sondern es werden ebenso die wichtigsten literarischen Strömungen vorgestellt. Und vor allem beleuchten die Autoren auch die jeweiligen gesellschaftlichen und geistesgeschichtlichen Hintergründe, ohne die die meisten literarischen Entwicklungen und Ausdrucksformen nicht verständlich würden. Für das letzte Jahrzehnt (1991 bis 2000) verzichtet diese Literaturgeschichte allerdings wegen des fehlenden zeitlichen Abstands auf eine eingehende Bewertung, sondern beschränkt sich darauf, die wichtigsten Veröffentlichungen zu nennen. Obwohl der literaturwissenschaftliche Anspruch der Autoren durchweg zu spüren ist, gelingt ihnen die Gratwanderung zwischen Fundiertheit und Lesbarkeit - sehr gut.” Leserstimmen: “Fundiert, kompakt, lesbar!”

Schlaffer_Kurze_Geschichte_DLitDie kurze Geschichte der deutschen Literatur. von Heinz Schlaffer - 157 Seiten - Preis: EUR 12,90 - Carl Hanser Verlag, 2002.

Aus den Rezensionen: “Das Unternehmen `Kurzer Prozeß´ versteckt sich hinter dem listigen Titel `Die kurze Geschichte der deutschen Literatur´. [... Hierbei] handelt es sich um einen Essay über die Kürze der deutschen Literatur, der aus diesem Befund gleich auch das Privileg der eigenen Kürze zieht und die eingesparte Mühe in die `Anstrengung, besonders zu sein´ (Wilhelm Grimm), investiert. Das Resultat ist aufgeräumte Kurzweiligkeit, ein Feuerwerk an Pointen, das den amüsierten Leser gleich auch auf Gutgläubigkeit einstimmt. Da prasselt es: `Die Ausgrabungen der Germanisten sind lediglich Umbettungen: von den Bibliotheken . . . wieder zurück in die ewige Ruhe der Bibliotheken - unter Umgehung der Leser.´ `Viel wird geforscht, wenig gelesen.´ `In Deutschland hat die Mitwelt meistens die falschen Bücher gelesen.´ `Man liest gerne etwas über das Mittelalter . . ., doch nicht gerne etwas aus dem Mittelalter.´ Bis zum Schlußsatz: `Die kurze Geschichte der deutschen Literatur ist so kurz, daß dem Leser Zeit bleibt, sich wieder der deutschen Literatur zuzuwenden, der dieses Buch sein Dasein verdankt.´ (Hans-Jürgen Schings, Frankfurter Allgemeine, 19.03.2002)

 

Für Abiturienten und Studierende

AbiWissen_LiteraturEpochenKompaktAbi-Wissen kompakt: Deutsch. Literaturgeschichte/Epochen. von Frank Becker - 120 Seiten - EUR 7,50 - Klett, Stuttgart 2003.

Kompakt ist dieser Band in der Tat: Auf 120 Seiten wird vom Hildebrandslied bis zur Postmoderne alles umrissen, was die deutsche Literaturgeschichte zu bieten hat. Die Epochen Barock, Aufklärung, Sturm und Drang, Klassik, Romantik, Vormärz und Biedermeier, Realismus, Naturalismus, Expressionsismus, Weimarer Republik, Drittes Reich und Exil sowie Gegenwartsliteratur werden in je einem eigenen Kapitel umrissen, in dem die wichtigsten Grundideen, Werke, Autoren und Entwicklungen verständlich zusammengefasst sind. So werden etwa im Abschnitt "Sturm und Drang" auf zwei Seiten zunächst die zentralen Besonderheiten dieser Epoche vermittelt: Das Primat des Gefühls über die Vernunft, die Entfaltung der emotionalen und impulsiven Natur des Menschen, der Konflikt zwischen Natur und Kultur, und die Protest- und Jugendbewegung. Neben die Ideengeschichte tritt gleichwertig der soziale Hintergrund. Die wichtigsten Dichter werden aufgelistet, und einige herausragende Werke angerissen. Auf wenigen Seiten werden Erfolgsgeschichte und Kompositionsprinzip von Goethes Schlüsselwerk “Die Leiden des jungen Werther” diskutiert. Auch Interpretationsansätze finden sich in großer Zahl, so z.B. eine Kurzinterpretation von Goethes Gedicht “Prometheus” im Lyrik-Abschnitt des genannten Kapitels. Zu Lernzwecken zusammengefasst werden die wichtigsten Fakten dann noch einmal auf einer Überblicksseite.

Abiturwissen_Stark_DtLitGeschAbitur-Wissen Deutsch: Deutsche Literaturgeschichte. von Claus J. Gigl - 237 Seiten - Preis 13,90 - Stark, 1999.

Prägnante und übersichtliche Darstellung der Epochen, Autoren und Werke der deutschen Literatur vom 17. Jahrhundert (Barock) bis zur Gegenwart unter folgenden Aspekten: exemplarische Textauszüge und Kurzinterpretationen der wichtigsten Werke, politische Situation und geistesgeschichtliche Voraussetzungen, literarisches Leben. Zur optimalen Vorbereitung auf Unterricht, Prüfungen und Abitur. Mit einem ausführlichen Kapitel zur DDR-Literatur. Reich bebildert. (Dies ist eine amazon.de-Kurzbeschriebung)
Leserstimmen: “Optimale Abiturvorbereitung!”

 

Rothmann_KleineGeschichte_derDtLitneuKleine Geschichte der deutschen Literatur. von Kurt Rothmann - 452 Seiten - Preis: EUR 14,90 - Reclam, Ditzingen 2003 (18., erw. Auflage, neues Format: 9,6 x 15,2 cm).

Eine umfassende Literaturgeschichte, von den Anfängen bis in die jüngste Zeit (die 18. Auflage berücksichtigt auch die mehr als ein Dutzend Jahre nach der Wiedervereinigung).
Aus den Rezensionen: “Kleine Literaturgeschichten haben Konjunktur in einer Zeit, da niemand mehr dicke Bücher zu lesen gewillt scheint. Eine der vorzüglichsten unter den kleinen deutschen Literaturgeschichten ist seit langem die von Kurt Rothmann besorgte. [...] Sie erreicht ihr Ziel, als Orientierungshilfe zu dienen, durch die Variation von Methode und Darstellung, die bald exemplarischer, bald etwas kompendiöser ausfällt. Von zahlreichen anderen Literaturgeschichten unterscheidet sie sich durch die konsequente Konzentration auf Autoren und Werke. Nur ausnahmsweise verweist sie auf philosophische, politische oder soziale Zusammenhänge. Dieser Verzicht kommt einer gewissen, aber nicht erdrückenden Vollständigkeit zugute: [...] So knapp auch die geistliche Dichtung des Mittelalters behandelt wird, sind doch immerhin zwei Seiten dem St. Trudperter Hohen Lied gewidmet, so daß auch der Anfänger von einem der wichtigsten Zeugnisse der spekulativen Mystik, vor allem aber einer der wichtigsten Nachwirkungen des Canticum Canticorum in der deutschen Literatur etwas erfährt. Einen erheblichen Anteil an der Erweiterung der Neuauflage macht die Spiegelung der deutschen Wiedervereinigung in der Gegenwartsliteratur aus. Ein recht umfänglicher Anmerkungsapparat birgt weniger Nachweise als zusätzliche Informationen, oft auch Sacherklärungen zu im Text vorkommenden Fachbegriffen. Neben dem Register der Personen ist dem Band auch ein Register zu den Sach- und Fachworterläuterungen beigegeben [... -- ] ein rechter Glücksfall.” (H.-A. Koch, in: Informationsmittel für Bibliotheken 5(1997)1-2)

Für Referendare und Lehrer

BaumannOberle_DtLiteratur_in_EpochenDeutsche Literatur in Epochen. von Barbara Baumann, Birgitta Oberle - 368 Seiten - Preis: EUR 28,90 - Max Hueber Verlag, 1996.

Der Band stellt die Entwicklung der deutschen Literatur von der Karolingerzeit bis 1995 dar. Es werden Texte vorgestellt, die in ihrer Themenwahl, Sprache und Aussagekraft symptomatisch für die jeweilige Epoche sind und die als Schlüsseltexte und Diskussionsmaterial im Literaturunterricht verwendet werden können. Ein ergänzender praktischer Begleitband für den Unterricht ist erhältlich (siehe unten). -- Leserstimmen: “In jedem Kapitel werden die wichtigsten Autoren vorgestellt, die gesellschaftliche Lage der damaligen Zeit erklärt und kurze Textbeispiele gegeben. Am Ende jedes Kapitels findet man eine Zusammenfassung der jeweiligen Epoche in Form einer Kurzbiographie. Nicht zu vergessen ist die übersichtliche und mit großer Sorgfalt zusammengesetzte Zeittafel. - Ein erstklassiges Werk!”

Deutsche Literatur in Epochen: Ergänzungsband Arbeitsaufgaben. - von B. Baumann, B. Oberle - 120 Seiten, EUR 13,90 - Max Hueber Verlag, 1997.
Ergänzungsband mit zahlreichen Arbeitsaufgaben und Unterrichtsanregungen. Baut auf dem Hauptwerk “Deutsche Literatur in Epochen” derselben Autorinnen auf (siehe oben).


Luserke_SchuleErzaehltSchule erzählt: Literarische Spiegelbilder im 19. und 20. Jahrhundert. - von Matthias Luserke - 160 Seiten - Preis: EUR 10,90 - Vandenhoeck & Ruprecht, 1999.

Wie tiefgreifend das Erleben von Schule Menschen prägen kann, haben wir alle einmal selbst erfahren. Matthias Luserke trägt Aspekte einer Kultur- und Literaturgeschichte der Schule zusammen, die vom "allein selig machenden Preußentum" im 19. Jahrhundert bis zum Internatsalltag an der Jahrtausendwende reichen. "Schule" ist in der Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts ein immer wieder anklingendes Thema. Wie hoch oder niedrig man dabei den Anteil an autobiographisch Gefärbtem bei den einzelnen Schriftstellerinnen und Schriftstellern auch ansetzen will: die sozialen, institutionellen und individuellen Verhaltensstandards und Bewusstseinsformen prägen in jedem Fall die Darstellung. Matthias Luserke trägt Aspekte einer Kultur- und Literaturgeschichte der Schule zusammen, die vom "allein selig machenden Preußentum" im 19. Jahrhundert bis zum Internatsalltag an der Jahrtausendwende reichen. Die Bandbreite der Texte ist groß: Zwischen Anpassung und Anklage bewegen sich die Aussagen der Autoren. Am Ende steht die Erkenntnis, daß der literarischen Darstellung von "Schule" ein prognostischer Wert für die Entwicklungstendenzen jeder Gesellschaft zukommt. Dies ist eine amazon.de-Kurzbeschreibung (c) 2003 amazon.de
Leserstimmen: “Eine lohnenswerte Anschaffung für jeden, der mit Schule zu tun hat!” - “Eine Quelle von Anregungen für den Literaturunterricht. Denn was liegt den Schüler während des Unterrichts näher als die Erlebniswelt der Schule? Anhand dieses Umfelds historische und literaturgeschichtliche Tendenzen zu erläutern, ist eine viel zu selten ausgeschöpfte Ressource im Deutschunterricht.”
 

Haas_LiteraturunterrichtHandlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht. von Gerhard Haas - 203 Seiten - EUR 13,90 - Kallmeyer, 2001.

Der vorliegende Band dient nicht unmittelbar der Vermittlung von Epochenwissen und literaturgeschichtlichen Themen. Vielmehr setzt er sich zum Ziel, Wege einer handlungs- und produktionsorientierten Beschäftigung aufzuzeigen, die nach Kriterien umzusetzen sind, von denen literaturgeschichtliche Fragen nur eines unter mehreren sind. - amazon.de-Kurzbeschreibung (c) 2003: Trotz verschiedenster didaktischer Konzeptionen in den letzten Jahrzehnten sind bestimmte Konstanten seit 150 Jahren unangetastet geblieben: "die absolute Dominanz des kognitiven Vorgehens, in der Zieldiskussion die Vorrangstellung von Erkenntnis und Wissen, das Arrangement des Unterrichts, in dem die Wortgewandten und Schnellen dominieren, die weitgehende Vernachlässigung der sinnlichen Seite von Literatur, vor allem aber die fraglose Priorität des literarischen Objekts gegenüber dem Subjekt des Lektüreprozesses." Gerhard Haas hingegen realisiert eine pädagogisch fundierte Umkehrung des Subjekt-Objekt-Verhältnisses und stellt damit den Literaturunterricht "vom Kopf auf die Füße". Obwohl von engagierten LehrerInnen in der Praxis schon vielversprechende Versuche in dieser Richtung unternommen worden sind, fehlt bisher die Grundlage für diese andere Art des Literaturunterrichts. Beides liefert dieses Buch und stellt damit einen unverzichtbaren Bestandteil für die Praxis des Deutschunterrichts in der Primar- und Sekundarstufe.

 

[digital] Materialien für die Computernutzung

Software_ReclamLexikonDeutscheLiteraturReclams elektronisches Lexikon der deutschen Literatur. CD-ROM. Betriebssystem: Windows 98/SE/NT4/2000/XP. von Volker Meid - EUR 24,90 - Reclam, Ditzingen 2002.

Reclams “Elektronisches Lexikon der deutschen Literatur” basiert auf den gedruckten Literaturlexika von Volker Meid. Vollständig in elektronischer Form mit einem nur kurzen Begleitheft zur Software-Nutzung, ist das Lexikon damit das elektronische Nachschlagewerk für den schnellen Überblick zu allen Fragen rund um die deutsche Literatur – konzentriert und auf dem neuesten Stand der Forschung. Kurzbiographien und Werkverzeichnisse zu über 900 Autorinnen und Autoren des deutschen Sprachraums von den Anfängen bis zur Gegenwart – rund 1000 Sachartikel zu Gattungen, Epochen, Begriffen, Methoden und Institutionen.

 

Software_DeutLiteratur_LessingbisKafkaDeutsche Literatur von Lessing bis Kafka. CD-ROM. Betriebssystem: Winfows 95/98/2000/ME/NT. - Preis 19,00 - Directmedia, Berlin 1999.

Die CD-ROM ist die mit weitem Abstand umfangreichste Sammlung literarischer Texte im deutschen Sprachraum. Sie präsentiert auf mehr als 100.000 Bildschirmseiten das literarische Schaffen von 58 deutschsprachigen Autoren - je nach Umfang und Popularität teils nahezu erschöpfende, teils in einer repräsentativen Auswahl. Populäre Texte stehen dabei bewußt neben weniger bekannten, die es verdienen, wiederentdeckt zu werden. Zum Textbestand gehören fast alle bedeutenden Dramen, Romane und Erzählungen der klassisch gewordenen deutschen Literatur, das Werk der namhaftesten Lyriker und eine repräsentative Auswahl von Essays und autobiographischen Schriften. Abgerundet wird die Volltextbibliothek durch illustrierte Biographien und bibliographische Notizen zu jedem Werk.

        Enthalten sind Werke folgender Autoren: Gellert, Winckelmann, Klopstock, Lessing, La Roche, Nicolai, Wieland, Jung-Stilling, Lichtenberg, Herder, Heinse, Bürger, Goethe, Lenz, Knigge, Forster, Moritz, Schiller, Hebel, Seume, Jean Paul, Schlegel, Hölderlin, Novalis, Tieck, Hoffmann, Kleist, Klingemann, Fouqué, Brentano, Achim von Arnim, Chamisso, Bettina von Arnim, EichENDEorff, Raimund, Grillparzer, Droste-Hülshoff, Gotthelf, Heine, Grabbe, Nestroy, Hauff, Mörike, Stifter, Büchner, Hebbel, Storm, Keller, Fontane, Meyer, Ebner-Eschenbach, Raabe, Wedekind, Morgenstern, Rilke, Kafka, Heym, Trakl

        Aus den Rezensionen: “Für diese Scheibe lohnt sich die Anschaffung eines PC.” (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. März 1999) “Eine Studienbibliothek, um die man sich wohlfeil bereichern kann.” (Neue Zürcher Zeitung, 7. April 1999)
         

Epochen der deutschen Literatur. 3 CD-ROM-Pakete. Für alle gängigen Windows-Versionen ab Windows 3.1/95. Reclam-Verlag, Ditzingen.

Reclam_Epochen1Epochen der deutschen Literatur: Aufklärung und Empfindsamkeit.
Ein Hypertext-Informationssystem für den eigenen PC. EUR 24,00. CD-ROM.

Epochen der deutschen Literatur: Sturm und Drang, Klassik.
Ein Hypertext-Informationssystem für den eigenen PC. EUR 25,80. CD-ROM.

Epochen der deutschen Literatur: Romantik.
Ein Hypertext-Informationssystem für den eigenen PC. EUR 24,90. CD-ROM.

 

Diese aus dem Hause Reclam stammende erste, dreibändige Literaturgeschichte ihrer Art auf CD-ROM nützt die Möglichkeiten des Mediums für ein neues didaktisches Konzept: Das Hypertext-Informationssystem. Jede CD-ROM ist in mehrere Ebenen unterschiedlicher Allgemeinheit gegliedert: Über ca. 100 Themenerläuterungen unterrichten über die Grundlagen der jeweiligen Epoche, über Institutionen und Konventionen, Autoren und Autorinnen. In Dutzenden Autorenportraits mit Charakterisierungen, Lebenslauf, Bibliographie werden Autoren und Autorinnen vorgestellt. Eine umfangreiche Text-Anthologie von Hunderten Texten und z.T. umfangreichen Textauszügen gibt den Blick frei auf die literarische Vielfalt der einzelnen Epochen. Die Diskussion ausgewählter Romane, Erzählungen und Sachprosa, Gedichte und Dramen eröffnet den unmittelbaren Zugang zur Literatur. Rund 1000 Illustrationen lassen die Epochen anschaulich werden und verschaffen den historischen Akteuren ein Gesicht. Die Navigation durch Hyperlinks bedarf heutzutage keiner Erläuterung mehr; hilfreich sind das mitgelieferte Register sowie die History- und Blätter- sowie Suchfunktionen, die eine einfache und schnelle Navigation ermöglichen. Unterstützt werden Textdirektdruck sowie Exportfunktionen für Texte und Grafiken -- ideal zur Gestaltung eigener Unterrichtsmaterialien. Ein differenziertes Recherche-Tool mit Indexoption macht die CD-ROM zu einem Arbeitsarchiv, das die kreative Nutzung des dargebotenen Materials erlaubt.


Klett_RealismusArbeitsblaetterKlett Arbeitsblätter Deutsch: Realismus. CD-ROM. - Betriebssystem: Windows (ab Windows 98) - Preis: EUR 21,00 - Klett Verlag, Stuttgart 2001.

Der Stoff zu 21 Arbeitsblatt-Themenkomplexen wird ausführlich in Text und Bild verfügbar gemacht. Alle Texte und Abbildungen, die auf der CD-ROM enthalten sind, können beliebig neu arrangiert, mit Arbeitsaufträgen versehen und mit eigenen Texten ergänzt werden. So lassen sich problemlos Kopiervorlagen mit hohem Nutzwert für den Unterricht erstellen. Die 21 Themenkomplexe sind mit didaktisch-methodischen Anmerkungen für die Nutzung in der Sekundarstufe II versehen. Inhaltlich bietet die vorliegende CD-ROM einen übersichtlich strukturierten Epochenaufriss vom Vormärz über das literarische Biedermeier und den poetsichen Realismus bis hin zum bürgerlichen Realismus.

 

IMPRESSUM

powered_by_www_gelfert_net

Lit.Software:

 

Metzler-Lexika:

 

Aktuelle Bücher: